3D Beamer Test und Vergleich 2017

3D Beamer Test

Hier finden Sie alle offiziellen Tests zum Thema Full HD Beamer die es im Internet zu finden gibt.
Diese Tests können dabei behilflich sein, mehr über die Praxiseignung eines Beamers zu erfahren.

Am Ende des Beitrags finden sie alle nützlichen Links zu offiziellen Beamer Tests.

Der folgende Produktvergleich für 3D Beamer ist abhängig von zahlreichen Kundenbewertungen, Eigenschaften der Geräte und genannten Tests.

Die Faszination an der 3D Technologie in Kinos ist groß. Und genau dieses einzigartige Erlebnis können Sie mit einem 3D Beamer zuhause hautnah miterleben. Inzwischen kann man 3D auch außerhalb des Kinos genießen. Mithilfe von 3D-Beamern findet 3D immer öfter Einzug in die deutschen Wohnzimmer.
 

>> Das sind die aktuell besten 3D Beamer

Rang Produkt Gesamtbewertung Angebote
1 Acer H6517ST
4.9

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
2 BenQ MS527
4.8

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
3 Acer H6517BD
4.7

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
4 BenQ TW529
4.7

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
5 Acer P1185
4.6

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
6 Acer Predator Z650
4.6

zu den Details
zu Beamershop24
Schnell und einfach: Amazon
7 BenQ TH530
4.6

zu den Details
zu Beamershop24
Schnell und einfach: Amazon
8 Acer H7550BD
4.4

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
9 BenQ W1070+
4.3

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon
10 Acer H7550ST
4.3

zu den Details
zu Otto.de
Schnell und einfach: Amazon

Wir helfen Ihnen mit unserem 3D Beamer Test

3D Beamer Test
Mit einem 3D Beamer Test ist es möglich einen preiswerten und trotzdem hochwertigen Beamer zu finden. Vor einigen Jahren wäre das noch nicht denkbar gewesen, doch mittlerweile sind 3D Beamer auch für den Normalverbraucher bezahlbar. Im 3D Beamer Test nennen wir alle offiziellen Tests die wir im Internet gefunden haben. Wir empfehlen Beamer, die zusätzlich Full HD fähig sind. 3D Beamer ohne Full HD können wir Ihnen nicht so sehr empfehlen, da das Bild vor allem bei 3D eine gewisse Qualität braucht. Aber auch Beamer mit HD Ready finden Sie bei uns.

Überzeugen Sie sich nun selbst, diese Beamer sind wirklich bezahlbar!

 

Zubehör und Zusatzkosten

Neben dem Beamer benötigt man zusätzlich eine geeignete Quelle. Entsprechende TV-Programme, Blu-Ray Player, oder auch eine Playstation 3 bietet die benötigte 3D Bildquelle. Ein Blu-Ray Player kann für durchschnittlich 100€ erstanden werden. Die Playstation 3 hingegen kostet 200€-250€, allerdings ist sie eine Spielekonsole mit integriertem Blu-Ray Player.
Die Quelle benötigt einen High Speed HDMI 1.4 Anschluss mit entsprechendem Kabel, dieses wird aber oft mit der Quelle mitgeschickt. Falls nicht, liegt der Preis eines solchen Kabels unter 10€.
Natürlich braucht man auch eine weiße Leinwand, auf die das Bild projiziert werden kann. Diese kann ab 40€ gekauft werden oder Sie schauen sich unseren Beitrag an wie man eine Leinwand leicht selber bauen kann.
Zuletzt braucht man natürlich noch eine 3D Brille, welche für 15€ bis 40€ gekauft werden kann.

 

Vorsichtig vor 3D Ready

3D Ready Beamer können zwar 3D Bildmaterial verarbeiten, aber geben grundsätzlich nur 2D Bildmaterial aus. Wenn man eine 3D Ausgabe will, benötigt man zusätzlich noch einen PC mit einer entsprechenden 3D fähigen Grafikkarte.
Deshalb sollte man von 3D Ready lieber die Finger lassen, es sei denn man weiß sicher, dass man einen PC mit entsprechender Grafikkarte hat und diesen auch im Wohnzimmer anschließen kann. Im Gegensatz zu Full HD und HD Ready, ist man im 3D Bereich nur mit richtigen 3D Beamern auf der sicheren Seite.

 

Für wen ist ein 3D Beamer geeignet und was kostet er?

Grundsätzlich ist ein 3D Beamer für jeden geeignet. Aber besonders Film- und Fernsehfans werden sehr großen Gefallen an der 3D Technologie finden. Man kann sich damit einen gemütlichen Filmeabend mit den Freunden oder dem Partner machen. Es sollte natürlich auch sichergestellt werden, dass eine geeignete Leinwand, die groß genug ist, vorhanden ist.
Wir haben auf dieser Seite einige der renommiertesten Beamer für Sie verglichen und bewertet, damit Ihnen die Entscheidung leichter fällt und sie den richtigen Beamer für sich finden.

 

Wie funktioniert 3D bei Beamern?

Im Heimkino kommt die Selbe Technologie, wie bei vielen 3D Fernsehern zum Einsatz: aktive Shutterbrillen statt der im Kino üblichen Polarisationsbrillen trennen die Bildinformation für das linke und rechte Auge.
Im Kino fällt polarisiertes Licht auf eine spezielle Leinwand und wird durch verschiedene Polfilter in der Sichtbrille getrennt. Aktuelle 3D-Beamer machen es dagegen meist wie Fernseher Der Zuschauer trägt eine batteriebetriebene Active-Shutter-Brille. Sie deckt in Abstimmung mit dem Beamer rasend schnell das linke und rechte Auge ab. Im Takt dazu zeigt der Beamer alternierend das linke und das rechte Bild. Die Technik stellt hohe Ansprüche an die Genauigkeit der Abstimmung zwischen Brille und Beamer, an die Lichtstärke und an die Bildrate des Beamers. Aber seit ihrer Einführung vor wenigen Jahren hat sich die Technik rasant gesteigert.

 

Fazit

3D im eigenen Wohnzimmer ist, unserer Erfahrung nach, ein sehr tolles Erlebnis.
Es lohnt sich abermals sich einen 3D Beamer anzuschaffen, auch wenn sie auf den ersten Blick noch recht teuer erscheinen. Es ist ein einmaliges Gefühl 3D ins eigene Wohnzimmer zu bringen, man fühlt sich fast so, als ob man im Kino wäre.
Besonders interessant wird es, wenn 3D auch ohne Brille möglich ist, aber dafür wird es wohl noch einige Zeit dauern.

 

Weitere Beamer Tests die Sie interessieren könnten

Externe Beamer Tests & Testberichte